Bestes Formular Zur Behebung Von Windows 09 R2-Problemen Mit Ereignis-ID-Liste

Diese Anleitung hilft Ihnen, wenn Personen die Liste der Ereignis-IDs von Windows ’08 r2 bemerken.

Beschleunigen Sie Ihren Computer in wenigen Minuten

  • 1. Laden Sie Restoro herunter und installieren Sie es
  • 2. Starten Sie das Programm und wählen Sie den Scan aus, den Sie ausführen möchten
  • 3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Wiederherstellen und warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist
  • Laden Sie diese Software jetzt herunter, um Ihren Computer zu bereinigen.

    Wenn es darum geht, das Gesetz einzuhalten, ist es nicht immer einfach zu wissen, wem man vertrauen kann. Aber während Audit-Einschränkungen Sie nicht aufhalten, können die neuen Funktionen der .R2

    -Ereignisanzeige helfen.

  • Wie überwache ich Ereignisse mit Windows?

    Ziehen Sie im Bereich „Aktion“ so gut wie jede Aktion aus dem Ereignisprotokoll, damit Sie das jeweilige Runbook überwachen können.Doppelklicken Sie auf das Symbol für das Ereignisüberwachungsprotokoll, um das Dialogfeld „Eigenschaften“ zu öffnen.Passen Sie die Ausgabeneinstellungen unter „Details“ und „Erweitert“ an.

    • Gary Olson

    Wie bereinige ich eine Ereignis-ID?

    Filtern Sie nach Zweckebene Bringen Sie den Bildschirm in die vorläufige Position der Ereignisanzeige zurück, verbessern Sie die Windows-Option erneut und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die gefundenen Protokolle, und klicken Sie dann im Filterprotokoll auf “Zuletzt verwendet”. Klicken Sie auf OK, wenn Sie mit dem Filtern fertig sind, um das Leerzeichen zu entfernen.

    Veröffentlicht: 28. September 2010

    Jede Diskussion mit Microsoft über Tipps zum Einschränken oder Verwalten von Administrator-Zivilrechten führt in der Regel zu einer Mitteilung darüber, dass Administratorrechte in Bezug auf Personen nicht gewährt werden sollten, von denen Sie glauben, dass dies nicht der Fall sein sollte. Das könnte Sinn machen, aber wie verstehen Sie, dass man sich auf einen Administrator nicht verlassen kann, wenn es keine Beweise dafür gibt, dass er etwas falsch gemacht hat? Und ich würde sagen, je mehr Sie beweisen
    Ereignis-ID-Abzeichenliste Windows 2008 r2

    Hier ist er also?

    eine lange Liste von Aktivitäten, aufgrund derer Sie einen Website-Namensverwalter einfach nicht ausschließen können. Das Einschränken der legalen Delegierung von Administratorrechten ist oft schwierig zu erreichen, insbesondere in einer netten Umgebung mit mehreren Domänen, in der Administratoren für beide Domänen von entscheidender Bedeutung sind. Helpdesk-Mitarbeiter benötigen in der Regel auch Administratorrechte, und oft diktiert die Regierung die Regeln für weit mehr als Administratoren. Die eigentliche Frage ist also, wie überprüft Ihr Unternehmen die Administratorrechte?

    Während die Lösung darin besteht, einfach Auditing zu ermöglichen, wird sie nicht alles abdecken. Zum Beispiel habe ich vor ein paar Wochen an einem großen ausstehenden Katalog mit einer Bereitstellung einer großen Handvoll aktiver Administratoren gearbeitet. Ich hatte eine solche Anwendung, die bestimmte Lifestyle-Attribute für häufige Anwendungsbereitstellungsschlepphaken verwendete. Aus Sicherheitssicht haben sie die Erfahrung gemacht, dass eine Änderung dieser Schlüsselattribute der Anwendung schadet, wenn ein Administrator die Überwachung deaktivieren könnte. Der Administrator kann dann sogar die Nichterkennungsüberwachung in der Nähe der Arbeit mit den Attributüberwachungsattributen von Windows Server 208 R2 erneut aktivieren. Auditing Wenn diese Option aktiviert ist, müssen genügend Ereignisse aufgezeichnet werden, um anzuzeigen, wer Änderungen an dem Objekt vorgenommen hat, einschließlich dieser Attribute. Aber mit deaktiviertem Auditing fehlten all diese konkreten Saw-FAQ-Beweise.

    Es stellt sich heraus, dass die Ereignis-ID 4907 (Abbildung 1) wahrscheinlich zu dem Zeitpunkt protokolliert wird, zu dem Nicht-Katalog-Objekte aktiviert werden, aber kein Markenereignis für Subweb-Objekte protokolliert wird.

    Abb. 1. Ereignis-ID 4907 (zum Vergrößern klicken)

    Dies zeigte deutlich, dass die Audit-Richtlinie oft diejenigen veränderte, die diese Methode anwendeten, aber ich muss mit dem Glück gesegnet sein, dass wir dies nicht taten. Wir hätten die benötigten Informationen auf andere Weise erhalten sollen, bevor wir die Datei an Microsoft weitergaben . Dies ist in der Regel wichtig, da ich so die leistungsstarken Funktionen, die von der Ereignisanzeige erstellt wurden, wie Ansichtspunkte, anpassbare und Sortier-/Schreibfilter, um Windows Server R2 08 zu erhalten, tatsächlich persönlich demonstrieren kann. Eine detaillierte Überwachung gibt eine unglaubliche Menge an Sicherheitsaktivitäten ab, wenn ich widerspreche Überwachung aktiviert. Mit dem alten Hauptereignis-Viewer wäre es sehr schwierig, das Produkt durch Ihre Ereignisse zu sortieren, um alles zu erhalten, was jemand braucht.

    Für Prüfungssubjekte muss das GPO (Abbildung 2) für die .index Directory Service Access Planning Audit (gpo) in das GPO eingefügt werden, das die Prüfung des allgemeinen Objekts erzwingt.

    Beschleunigen Sie Ihren Computer in wenigen Minuten

    Läuft Ihr PC langsam? Haben Sie regelmäßig Abstürze und Einfrierungen? Dann ist es Zeit, Restoro herunterzuladen! Diese leistungsstarke Software repariert häufige Windows-Fehler, schützt Ihre Dateien vor Verlust oder Beschädigung und optimiert Ihr System für maximale Leistung. Mit Restoro können Sie jedes Windows-Problem mit nur wenigen Klicks beheben – kein technisches Fachwissen erforderlich! Warum also warten? Laden Sie Restoro noch heute herunter und genießen Sie ein reibungsloses, stabiles PC-Erlebnis.


    Abb. Abbildung 2. GPO zur Überwachung des Verzeichniszugriffs (zum Vergrößern klicken)

    Ereignisliste Windows 2008 r2

    Zusätzlich dazu muss die “Geprüfte Option” auf dem Ziel selbst ermöglicht werden. Gehen Sie beispielsweise wie folgt vor, um Überwachungseinstellungen für ein bestimmtes Benutzerobjekt zu konfigurieren:

  • Suchen Sie häufig das gewünschte Objekt in allen Active Directory-Benutzern – Computern und zusätzlich dem Snap-In (ADUC).
  • Öffnen
    • properties-Element sowie eine Auswahl der Sicherheitsaussage über. Stellen Sie sicher, dass Sie zu jedem “Ansicht”-Menü der Person gehen und einfach auf “Zusätzliche Funktionen” gehen.

  • Registerkarte Klicken Sie auf unserer Registerkarte “Sicherheit auswählen” auf die Schaltfläche “Erweitert”.
  • Auswählen
      auf den Registerkarten „Überwachung“ des Bildschirms „Erweiterte Eigenschaften“. Wählen Sie diese Option, um den Benutzer zu einer Gruppe hinzuzufügen, die ebenfalls geprüft werden soll, genau wie in Abb. 1 gezeigt. 3. Auf dem nächsten Bildschirm können Sie einige Sicherheitsoptionen festlegen. Klicken Sie auf OK, um alle geöffneten Bildschirme zu schließen. Prüfen

    prüfen, indem Sie sich einfach gegenüber dem in den Komponenten angegebenen Administrator anmelden (in meiner Beispielbewertung ist dies wirklich JrAdmin). Sie ändern den konfigurierten und geprüften Teil und überprüfen außerdem jedes unserer Sicherheitsereignisprotokolle. Beispielsweise können Einzelpersonen auch das Aktualisierungsobjekt sowie das Attribut eines Benutzers löschen.

    Abbildung 3. Erweiterte Sicherheit in den ADUC-Einstellungen (zum Vergrößern klicken)

    Wenn die Überwachung aktiviert ist, werden Ereignisse für das Sicherheitsprotokoll protokolliert, von denen viele bemerkenswert sind:

    4738

  • Ereignis Nr. – protokolliert, wenn sich das Thema ändert.
  • Kennung
  • Ereignis-ID 4662: Aufgrund der Anwesenheitsrichtlinie werden normalerweise viele Ereignisse protokolliert (Abbildung 4). In meinem Fall werden 25 Personen für eine Krisenänderung generiert.

    Abb. 4. Eigenschaften nur für Ereigniserkennung 4662 (erhöht

    klicken)